Unser

Blog

Halbgefrorenes

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Parfait wird auch Halbgefrorenes bezeichnet, das im Gegensatz zu Speiseeis nicht unter Rühren (z. B. in einer Eismaschine) hergestellt wird, sondern bei dem die Masse stehend gefriert.

Eisparfait besteht grundsätzlich aus........

Eigelb, Zucker, einem Geschmacksgeber (z. B. Fruchtmark) und geschlagener Sahne. In der klassischen Zubereitung wird dazu das Eigelb mit dem Zucker (immer im heißen Wasserbad) cremig aufgeschlagen; anschließend wird der Geschmacksgeber untergerührt und die Schlagsahne sowie gegebenenfalls Eischnee unter gehoben. Die so zubereitete Masse wird in eine Metallform gegeben und in dieser gefroren. Der hohe Gehalt an Lecithin (Eigelb) und Fett (Sahne) sowie die durch Schlagsahne und Eischnee eingebrachte Luft bewirken eine nicht zu feste Struktur des Gefrorenen mit nur kleinen Eiskristallen.

Als Parfait (französisch für „vollkommen, hervorragend“) werden sowohl würzige Pasteten, Terrinen und Sülzen als auch Halbgefrorenes bezeichnet.

Zur Herstellung von Parfaits gibt es spezielle Kegel- oder Pyramidenformen sowie lange Kastenformen in jeweils unterschiedlichen Größen.

 

Super lecker !!!!!!

 mit Kürbiskernen, Grand Marnier, Zimt oder als Lebkuchenparfait und in vielen anderen Varianten einfach köstlich !!!!!

Kontakt

Kusmanekstraße 1

8280 Fürstenfeld

info@das-hof.at

 

Öffnungszeiten

Freitag und Samstag 18:00 - 21:00 nur gegen Vorreservierung

ab 4 Personen!

Außerhalb dieser Öffnungszeiten,

auf Anfrage!

 

Tisch Reservieren

Telefonisch

Mobil: +43 (0) 664 1798437

Finde uns auch auf